Geschenke finden für Weihnachten
RENÉSIM Logo
Beratung online, via Telefon & Zoom oder in unserem Store in München. Sprechen Sie uns an.

Lederhochzeit – der dritte Hochzeitstag

Drei Jahre hat die Ehe bei der sogenannten Lederhochzeit nun schon standgehalten. Genau wie das Leder, wird die Ehe über die Jahre immer widerstandsfähiger – daher auch die Bezeichnung für diesen Hochzeitstag. So ist die Verliebtheit nicht mehr ganz so neu wie noch im ersten Jahr, und die Brille hat die rosarote Farbe ein kleines bisschen verloren. Die Partner sehen wieder klar, erkennen den anderen als das, was er ist. Kennen inzwischen sowohl seine negativen Seiten als auch die vielen kleinen, liebenswerten Eigenschaften. Man hat gelernt, dass gegenseitiger Respekt und Verständnis wichtige Voraussetzungen für ein gutes Gelingen sind. Die Ehe ist inzwischen so widerstandsfähig wie gegerbtes Leder, das Hitze, Regen, Sturm und Kälte überstehen muss. So hat das Paar auch kleinere Hürden bereits durchlebt, ohne sich davon beeindrucken zu lassen. Man kann das "Lederne" allerdings auch so interpretieren, dass die Ehe im weiteren Verlauf so gut gepflegt werden muss – so wie das namengebende Material.
Frucht- oder Weizenhochzeit
Die Lederhochzeit wird regional auch Frucht- oder Weizenhochzeit genannt. Das bedeutet, dass die Ehe bisher kinderlos geblieben ist. Der Gratulant, der diese Begriffe verwendet, erinnert daran, dass es langsam mal an der Zeit wäre sich mit der Erzeugung von Kindern zu befassen.
Eine lederne Hochzeit verlangt kein außergewöhnliches Ritual – meist genießt das Ehepaar ein schönes Abendessen zu zweit in einem besonderen Restaurant. Wer an diesem Tag die Eltern und Schwiegereltern einlädt, sollte sich nicht wundern, wenn im Restaurant eine Dekoration aus Leder auf sie wartet. Die Lederherzchen im Blumengesteck, lederne Platzdeckchen oder Serviettenringe stammen sicher aus dem Fundus der Eltern- oder sogar noch der Großelterngeneration – alles aus hochwertigem Nappa- oder Wildleder gefertigt.

Auf gar keinen Fall darf der Ehemann bereits nach drei Jahren Ehe den Hochzeitstag vergessen und kein passendes Geschenk besorgt haben. Bei der Lederhochzeit kann man natürlich Hochwertiges aus Leder verschenken: eine Handtasche, einen Geldbeutel, einen Gürtel oder eine Reisetasche. Letztere ist ein perfektes Geschenk, wenn in der Außentasche Tickets für einen Kurzurlaub nach Paris zum Vorschein kommen. Romantik und Zweisamkeit sollte in einer Ehe nie zu kurz kommen.
Häufig entscheiden sich die Damen bei den Trauringen für einen Memoire Ring, der perfekt in Kombination mit dem Verlobungsring getragen werden kann. Dieser verlangt nun nach einem weiteren kleinen Diamanten oder Edelstein, denn jeder einzelne steht für ein ganz besonderes Ereignis.
Ein individuelles Schmuckstück – das perfekte Geschenk
Als Geschenk kommt natürlich auch ein weiteres Schmuckstück für die Dame in Frage, verpackt in einer hübschen Lederschatulle. Eine Halskette mit einem Anhänger aus einem Edelstein oder ein Paar Ohrstecker mit funkelnden Diamanten. Beides wird sie aufstrahlen lassen, wie damals, als er ihr den Verlobungsring über den Finger streifte.
Selbstverständlich hat sich die Dame ebenfalls Gedanken darum gemacht, worüber ER sich freuen könnte. Vielleicht über ein Schreibtisch-Set aus Leder oder doch lieber die hochwertige Lederjacke, auf die er schon nach der Hochzeit ein Auge geworfen hatte. Soll es doch lieber auch ein Schmuckstück werden, so eignen sich Manschettenknöpfe als das optimale Geschenk – individuell nach seinen Vorstellungen.

Nur um Lederschuhe machen beide einen Bogen. Da steckt immer noch der alte Aberglaube in ihnen, dass Schuhe zum Weglaufen verleiten könnten.