Länderauswahl: bitte wählen Sie Ihr Land:
> DEUTSCHLAND
> ÖSTERREICH
> GREAT BRITAIN
> FRANCE
> ITALY
For other countries - please choose a language:
> Deutsch
> English
> Français
Besuchen Sie unseren
Store in München.
DE | EUR
+49 89 1222 893 0
Kontaktieren Sie uns

Unze

Was ist eine Unze?

Die Unze ist eine heute weitestgehend veraltete, nur noch für Edelmetalle verwendete Gewichtseinheit, die bereits in der römischen Antike existierte.
Das Gewicht einer normalen Unze beträgt 28,35 g.
Diamantring Platin
Diamantring Berlin in Platin (950)
Goldring
Ring aus 18-karätigem Gelbgold

Die Geschichte der Unze

In der Zeit um 5.500 v. Chr. dienten Weizen- und Gerstenkörner als Ausgangsbasis für Gewichtsmaße, da diese in ihrer Masse untereinander nur minimal variieren.
Der Begriff Unze leitet sich von dem lateinischen Begriff Uncia ab, der sich mit ein Zwölftel übersetzen lässt. In der römischen Kultur setzte sich nämlich das Römische Pfund, das auf das Gewicht von 6.912 Weizenkörnern festgelegt war, aus zwölf Unzen zusammen. Auf diesem Maßsystem beruhte auch das römische Münzwesen.
Zu Beginn des Mittelalters wurde die griechische Gewichtseinheit attische Mine von den römischen Maßen abgelöst, wobei voneinander abweichende Unzen entstanden. Das hat den Grund, dass die auf der Unze basierende Einteilung mit anderen Systemen vermischt wurde, und dass auch das Gewicht von den verschiedenen Getreidekörnern etwas voneinander abwich. So betrug das Gewicht von einem Nürnberger Pfund 510 g, während ein Berliner Pfund 467 g wog.
Ausgehend davon kam es immer wieder zu verschiedenen Normierungen vom Gewicht der Unze und des Pfundes – noch heute gibt es unterschiedlich schwere Unzen.

Die Troy-Unze – eine Maßeinheit für Gold, Platin, Silber und Palladium

Der Name der Troy-Unze (oz. tr.) leitet sich von Troyes ab, dem Namen einer für den Handelsverkehr im Mittelalter wichtigen Stadt in Frankreich – ein Troy-Pfund hat das Gewicht von 5.760 Getreidekörnern. Eine alternative Bezeichnung für die Troy-Unze, deren Gewicht 31,1034768 g beträgt, ist Feinunze. Noch heute wird das Gewicht von Edelmetallen beispielsweise bei Anlagemünzen in dieser Einheit angegeben, wobei die Unze hier den enthaltenen Feingehalt angibt.
Auf dem internationalen Gold- und Silbermarkt sind US-Dollar pro Troy-Unze das gängige Maß für den Wert der Barren oder Münzen aus Edelmetall.
Möchten Sie Goldschmuck kaufen? Bei uns erhalten Sie klassische Schmuckstücke.
Ein Goldstempel gibt an, wie viel Feingoldgehalt in einem Schmuckstück ist.
Die Brinellhärte gibt Auskunft über die Stabilität eines Edelmetalls.
In unserem Blogartikel erfahren Sie mehr über die Entstehung von Gold.
© 2010 - 2016 RENÉSIM – Fine Jewellery | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | AGB