Länderauswahl: bitte wählen Sie Ihr Land:
> DEUTSCHLAND
> ÖSTERREICH
> GREAT BRITAIN
> FRANCE
> ITALIA
For other countries - please choose a language:
> Deutsch
> English
> Français
x
Willkommen!
Wir führen Sie gerne persönlich durch
unser neues Webseiten-Design. Kontakt
DE | EUR
+49 89 1222 893 0
Kontaktieren Sie uns
RENÉSIM
>
Wissen
>
Edelsteinlexikon
>
Edelsteine
> Rhodolith (Granat)

Rhodolith (Granat)

Sie möchten Rhodolith (Granat) Schmuck wie einen Rhodolith Ring oder einen losen Edelstein kaufen?

Rhodolith Edelsteine
Der Rhodolith (oft auch "Rhodolit") ist der Handelsname für ein Mischkristall zwischen Pyrop und Almandin. Der Name Rhodolith leitet sich aus dem Griechischen rhodos ab, was soviel bedeutet wie "Rose" bzw. "Rosenstein". Die purpurrote Farbe des Edelsteins ist für die Bezeichnung verantwortlich. Der Rhodolith stellt eine beliebte rote Granat-Varietät dar. Da er zur Granatklasse gehört, wird er auch als Rhodolith Granat bezeichnet.

Rhodolith Schmuck wie bspw. ein Rhodolith Ring

Der Edelstein Rhodolith kann Farben von Rosa bis Dunkelrot mit einem Stich ins Violette oder Himbeerrote annehmen. Gefunden wird der Edelstein beispielsweise in Ostafrika, Madagaskar, Indien oder Sri Lanka. Sie haben Interesse an einem losen Rhodolith oder an ausgefallenem oder klassischem Rhodolith Schmuck?

Bitte kontaktieren Sie uns einfach

Pure Ring mit Rhodolith
Wenn Sie sich für den himbeerfarbenen Rhodolith oder für wundervollen Rhodolith Schmuck (z.B. Rhodolith Ring) interessieren, sind Sie bei RENÉSIM goldrichtig. Bei uns bekommen Sie alle nur vorstellbaren Edelsteine sowie edlen Farbsteinschmuck in bester Qualität. Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage!

Der Rhodolith Granat und seine purpurrote Farbe

Der Rhodolith (teilweise auch "Rhodolit" geschrieben) ist die handelsübliche Bezeichnung für eine Mischkristallisation zwischen Pyrop und Almandin (Almandit). Er ist eine äußerst beliebte rote Varietät des Granats, weshalb er auch als Rhodolith Granat bezeichnet wird. Sein Name stammt vom griechischen Wort rhodus, das für "Rose" oder "Rosenstein" steht. Dieser Bezug wurde aufgrund seiner purpurroten Farbe von den amerikanischen Gemmologen Hidden und Pratt hergestellt. Selten wird der Edelstein auch als Rosengranat bezeichnet. Hellere Rhodolithe sind eher rosa, wohingegen dunklere bis zu dunkelrot - oftmals mit einem Hauch Violett bzw. Himbeerrot - werden können. Die Farbe des Rhodolith ist meist heller als die der übrigen roten Granat-Sorten. Er ist aufgrund seiner farblichen Mischung zwischen Rot und Violett äußerst begehrt, wobei Purpurrot am beliebtesten ist. Der Rhodolith kann z.B. mit dem Rubin, anderen roten Granaten, dem Spinell, dem Rubellit (roter Turmalin) oder in seltenen Fällen mit dem Amethyst verwechselt werden. Seine Strichfarbe ist Weiß.

Welche weiteren Eigenschaften zeichnen den Rhodolith Edelstein aus?

Der Edelstein besteht zu einer Hälfte aus Eisen und zur anderen Hälfte aus Magnesium. Die Transparenz des Rhodolith wird als durchsichtig bis undurchsichtig beschrieben, der Glanz als Glasglanz, Fettglanz bzw. Harzglanz. Meist ist er jedoch durchsichtig und enthält keinerlei Einschlüsse. Beim Kauf eines Rhodolith sollten Sie darauf achten, dass der Edelstein keine mit dem Auge sichtbaren Einschlüsse enthält. Seine Mohshärte beträgt 7 bis 7,5 - ausgezeichnet für die Verarbeitung in Schmuck. Aufgrund seiner hohen Härte und fehlenden Spaltbarkeit verfügt er über hervorragende Verarbeitungseigenschaften. Seine Härte und seine generelle Zusammensetzung erlauben die verschiedensten Schliffe und Formen. Wärmefluss (z.B. durch Hartlötung) ist jedoch unbedingt zu vermeiden. Die hohe Brechungszahl des Rhodolith Granats ist für seinen beindruckenden Glanz verantwortlich. Bei Tageslicht kommen Glanz und Farbe am besten zur Geltung. Künstlich braucht der Rhodolith Granat in der Regel nicht verschönert werden.

Wo wird der Rhodolith Edelstein abgebaut?

Der Rhodolith wurde ursprünglich in North Carolina, USA (Cowee Valley in Mason County) gefunden, wird aber heute z.B. in Ostafrika, Tansania, Indien, Madagaskar, Sri Lanka (Umgebung von Rathnapura - übersetzt "Stadt der Edelsteine"), Brasilien, Thailand, Simbabwe und Sambia abgebaut. Ein Rhodolith bis zu ca. 3 Karat ist relativ unproblematisch erhältlich, ab 3 ct. steigt der Preis pro Karat relativ schnell an.

Bekannter und größter Rohodolith Granat

Im Jahre 1996 wurde anlässlich der Versteigerung der Besitztümer von Jacqueline Kennedy-Onassis eine Blumenbrosche aus Cabochon­granat für unglaubliche 145.000 Dollar versteigert. Als größter jemals gefundener Rhodolith gilt ein ebenfalls im Jahre 1996 in Australien entdeckter Edelstein, der angeblich mehrere tausend Tonnen schwer ist.
Ametrin – Mehr über den Edelstein Ametrin, eine Kombination aus Amethyst und Citrin.
Saphir – Informieren Sie sich hier über den blauen Edelstein Saphir aus der Gruppe der Korunde.
Mondstein – Mehr über den Mondstein, dessen Schimmer an den des Mondes erinnert.

Zur Übersicht, von wo aus Sie zu den Infoseiten sämtlicher Edelsteine gelangen: Informationen über Edelsteine.
Mit den Erfahrungen aus 175-jähriger kunsthandwerklicher Familientradition verbindet RENÉSIM die Vorzüge eines modernen, online-basierten Geschäftsmodells mit exklusivem Wissen, hochwertigen Produkten, und hohen Qualitätsansprüchen. Im Fokus stehen hierbei besondere und individuelle Schmuckstücke, wie z.B. ein Verlobungsring oder Ohrringe. Sie können aber auch lose Diamanten und wunderschöne Edelsteine bei RENÉSIM erwerben. Wir führen einzigartige Diamantohrstecker, Diamantringe, Memoire Ringe, Verlobungsringe und vieles mehr. Lassen Sie sich gerne von unseren Schmuckexperten beraten!

Copyright © 2010 - 2015 RENÉSIM, Online Juwelier aus dem Luxussegment