Länderauswahl: bitte wählen Sie Ihr Land:
> DEUTSCHLAND
> ÖSTERREICH
> GREAT BRITAIN
> FRANCE
> ITALY
For other countries - please choose a language:
> Deutsch
> English
> Français
Besuchen Sie unseren
Store in München.
DE | EUR
+49 89 1222 893 0
Kontaktieren Sie uns

Prasiolith

Der grüne Amethyst
Prasiolith Tropfenschliff

Überblick

Namensgebung
Der Name Prasiolith spielt auf die charakteristische lauchgrüne Farbgebung an: er leitet sich von den beiden griechischen Wörtern für Lauch (πράσον, prason) und Stein (λίθος, lithos) ab.
Mineralgruppe
Der Prasiolith ist ein goldgrüner, transparent glänzender Edelstein aus der Gruppe der Quarze. Alternative Bezeichnungen sind Vermarin oder grüner Amethyst.
Farbe
Behandelte Prasiolithe sollten möglichst keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, da seine Farbe sonst mit der Zeit verblassen könnte.
Besonderheit
Dank seiner grünen Farbe ähnelt der Prasiolith in seinem Aussehen dem Peridot oder dem grünen Turmalin und kann somit leicht mit diesen beiden Edelsteinen verwechselt werden.

Qualitätsfaktoren

Farbe
Der Prasiolith ist goldgrün und transparent. Besonders begehrt ist ein Prasiolith in einer attraktiven, gleichmäßig verteilten Farbe.

Reinheit
Prasiolithe mit einer hohen Transparenz und ohne sichtbare Einschlüsse sind besonders wertvoll.


Karat
Karat ist eine Maßeinheit für das Gewicht eines Edelsteins (1 Karat = 0,2 Gramm). Das Gewicht ist sehr entscheidend für den Wert eines Prasioliths. Die Farbe, Reinheit und der Schliff sind jedoch ebenso wertbestimmend.
Schliff
Der Prasiolith wird häufig zu einem Facettenschliff verarbeitet, da dieser das Funkeln des Edelsteins zum Vorschein bringt.

Der Prasiolith – natürliche und behandelte Edelsteine

Von der Natur geformter Prasiolith ist eine Rarität und wird nur in sehr wenigen Lagerstätten gefunden.
Die Mehrheit der auf dem Markt erhältlichen Edelsteine sind jedoch behandelte Amethyste. Werden die violetten Edelsteine auf Temperaturen von 500 Grad erhitzt, so verändert sich ihre Farbe. Meist nehmen sie einen gelben Farbton an, wie man ihn von Citrinen kennt. In Ausnahmefällen entsteht das attraktive, für den Prasiolith typische Goldgrün.
Das Ergebnis der Hitzebehandlung ist nicht vorhersehbar, allerdings beeinflusst der Herkunftsort der Amethyste maßgeblich, welche Farbe sie annehmen werden.
Amethyst
Der Edelstein Amethyst
Vorkommen Prasiolith

Vorkommen des Prasiolith

Der Prasiolith kommt in der Natur nur sehr selten vor. Sie werden vorwiegend in einer kleinen brasilianischen Mine gefunden. Es existieren auch Lagerstätten in Polen, und bei den Banwell Hills in England.

Schmuckstücke mit Prasiolith

Sind Sie an einem Schmuckstück mit Prasiolith interessiert? Gerne kreieren wir zusammen mit Ihnen ein individuelles Schmuckstück mit dem Edelstein Ihrer Wahl.

Sie können uns gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular ansprechen.
Prasiolith Tropfenschliff

Prasiolith Auswahl bei RENÉSIM

Möchten Sie hochwertige Edelsteine kaufen? Bei RENÉSIM finden Sie zahlreiche lose Edelsteine, welche Sie lose oder in einem Schmuckstück erwerben können.

Weiterführende Artikel

Peridot Olivin
Wegen seiner Farbe wird der Prasiolith oft mit dem Peridot verwechselt. Erfahren Sie mehr über den olivgrünen Edelstein.
Zum Edelsteinlexikon – Peridot
Amethyst
Der Prasiolith wird häufig als "Grüner Amethyst" bezeichnet. Erfahren Sie mehr über den klassischen, violetten Edelstein.
Zum Edelsteinlexikon – Amethyst

Das könnte für Sie auch interessant sein:

Zu den Farbsteinringen: Ringe mit wunderschönen farbigen Edelsteinen
Wir haben für Sie einen Überblick aller Edelsteine zusammen-
gestellt.
Informieren Sie sich hier über die unterschiedlichen Schliffformen von Edelsteinen.
Erfahren Sie mehr über das Design bei RENÉSIM und individuelle Entwürfe.
© 2010 - 2016 RENÉSIM – Fine Jewellery | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | AGB