Länderauswahl: bitte wählen Sie Ihr Land:
> DEUTSCHLAND
> ÖSTERREICH
> GREAT BRITAIN
> FRANCE
> ITALY
For other countries - please choose a language:
> Deutsch
> English
> Français
Besuchen Sie unseren
Store in München.
DE | EUR
+49 89 1222 893 0
Kontaktieren Sie uns

Padparadscha

Der Edelstein in der Farbe von Lotusblüten
Padparadscha Saphir
Padparadscha Rundschliff

Überblick

Namensgebung
Padparadscha leitet sich von der singhalesischen Bezeichnung für Lotusblüte ab und bezeichnet Saphire, die in ihrer Farbe diesen Blumen gleichen.
Mineralgruppe
Wie Rubine und andere Saphire gehören auch Padparadschas zur Edelstein-Gruppe der Korunde und zeichnen sich so durch ihre große Härte von neun auf der Mohsskala aus.
Farbe
Die Padparadscha lässt sich als eine Mischung aus Orange und Pink beschreiben und wird manchmal mit dem warmen Funkeln eines Sonnenuntergangs verglichen.
Schliff
Die häufigste Schliffform bei Padparadscha Edelsteinen ist der Facettenschliff. Dieser hebt die Merkmale des Edelsteins besonders hervor.

Qualitätsfaktoren

Farbe
Der Padparadscha Edelstein ist rosa- bis orangefarben.
Reinheit
Wegen ihrer hellen und lichten Farbe ist bei Padparadscha Saphiren die Reinheit von großer Bedeutung; hochwertige Edelsteine kann man daran erkennen, dass mit dem bloßen Auge keine Einschlüsse zu sehen sind.
Generell sind Padparadscha Saphire reiner als Rubine oder andersfarbige Saphire.
Karat
Bei der Wertschätzung eines Edelsteins spielen die 4 Cs eine wichtige Rolle. Diese sind: Colour (Farbe), Clarity (Reinheit), Carat (Karat) und Cut (Schliff). Die Karatzahl gibt das Gewicht eines Edelsteins in Karat (ct) an. Ein Karat sind wiegt 0,2 Gramm.

Schliff
Um seine besonderen Merkmale hervorzuheben, wird der Padparadscha meistens zu einem Facettenschliff verarbeitet.

Der Padparadscha und seine Herkunft

Der originale Fundort von Padparadscha ist Ceylon in Sri Lanka. Er wird jedoch auch in Vietnam, Tansania und Madagaskar gefunden, wobei diese Edelsteine häufig hitzebehandelt werden. Deshalb sind viele Mineralogen der Meinung sind, dass die begehrten Edelsteine nur als Padparadscha bezeichnet werden sollten, wenn sie aus Ceylon stammen.
Padparadscha

Besondere Padparadscha

Um den vermutlich größten Padparadscha Saphir handelt es sich bei einem Exemplar von 100,18 Karat, das im New Yorker American Museum of Natural History zu sehen ist. Doch schon bei einer Größe von über zwei Karat gelten die Edelsteine als eine Seltenheit. Von absoluten Kostbarkeiten kann man bei Padparadscha Saphiren von über fünf Karat sprechen.

Besondere Anlässe

Geburtsstein
Der Padparadscha, wie der Saphir, gilt als Geburtsstein des Monats September.
Hochzeitsjubiläum
Zum 5. und 45. Hochzeitjubiläum wird gerne ein Saphir oder ein Padparadscha verschenkt.
Vorkommen Padparadscha

Vorkommen des Padparadscha

Sri Lanka gilt unumstritten als Herkunftsort der hochwertigsten Padparadscha Saphire, aber auch aus Vietnam, Tansania und Madagaskar stammen schöne Exemplare. Diese werden allerdings häufig hitzebehandelt, um ihre Farbigkeit zu verbessern.

Schmuckstücke mit Padparadscha

Schmuckstücke mit Padparadscha sind wunderschön – ob in einem Ring, Collier, Ohrringen oder Anhänger, der Edelstein verzaubert!
Bei RENÉSIM fertigen wir Ihnen gerne ein einzigartiges Schmuckstück mit Padparadscha an.
RENÉSIM Schmuckskizze
Padparadscha

Edelsteinauswahl bei RENÉSIM

Wenn Sie einen losen Edelsteinsuchen oder ein einzigartiges Schmuckstück suchen, sind Sie bei RENÉSIM an der richtigen Adresse.
Bei uns erhalten Sie hochwertige Edelsteine, die Sie lose erwerben können oder in ein Schmuckstück einfassen lassen können.

Weiterführende Artikel

Saphir
Der Padparadscha ist eine Varietät des Saphirs, dem blauen
"Edelstein des Himmels". Lesen Sie mehr über den begehrten
Edelstein Saphir.
Zum Edelsteinlexikon – Saphir

Das könnte für Sie auch interessant sein:

In unserer Edelsteinauswahl können Sie Steine wie den Padparadscha erwerben.
Erfahren Sie mehr über die 175 jährige Familien-
tradition
bei RENÉSIM.
Suchen Sie einen Farbsteinring? Finden Sie ihn in unserer Auswahl!
Möchten Sie mehr über Schliffarten von Edelsteinen erfahren?
© 2010 - 2016 RENÉSIM – Fine Jewellery | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | AGB