Länderauswahl: bitte wählen Sie Ihr Land:
> DEUTSCHLAND
> ÖSTERREICH
> GREAT BRITAIN
> FRANCE
> ITALIA
For other countries - please choose a language:
> Deutsch
> English
> Français
x
Willkommen!
Wir führen Sie gerne persönlich durch
unser neues Webseiten-Design. Kontakt
DE | EUR
+49 89 1222 893 0
Kontaktieren Sie uns
RENÉSIM
>
Wissen
>
Edelsteinlexikon
>
Edelsteine
> Malachit

Malachit

Der intensiv grüne Edelstein

Überblick

Namensgebung
Der Name Malachit stammt vermutlich vom griechischen μαλάχη (maláchē) und bedeutet „Malve“. Das kräftige Grün des Edelsteins soll an die Farbe der Malvenblätter erinnern. Eventuell brachte aber auch die geringe Härte dem Edelstein seinen Namen ein: das griechische malakos bedeutet „weich“.
Mineralgruppe
Malachit gehört zu der Klasse der Carbonate und ist ein Sekundärmineral, das sich bei der Verwitterung von Kupfer-Lagerstätten in deren Oxidationszone bildet.
Farbe
Die Farbe des Malachits kann von hellgrün bis schwarzgrün reichen. Meist ist der Malachit gebändert, das heißt, dass er verschiedene Grüntöne zeigt, die den Edelstein linien- oder kreisförmig durchziehen. In dünnen Platten ist der Malachit durchscheinend, sonst ist er undurchsichtig. Ein polierter Malachit glänzt zart und ist besonders seidig.
Schliff
Der Malachit wird meist in eine runde oder ovale Form geschliffen. Die natürliche Bänderung des Edelsteins muss dabei vom Schleifer bestmöglich zu Geltung gebracht werden. Auch die Form eines leicht gemugelten Tafelsteins eignet sich für den Malachit. Ein Facettenschliff ist für den Malachit ungeeignet, da die Kanten zu leicht brechen könnten.
Besonderheit

Überblick

Namensgebung
Der Name Malachit stammt vermutlich vom griechischen μαλάχη (maláchē) und bedeutet „Malve“. Das kräftige Grün des Edelsteins soll an die Farbe der Malvenblätter erinnern. Eventuell brachte aber auch die geringe Härte dem Edelstein seinen Namen ein: das griechische malakos bedeutet „weich“.
Mineralgruppe
Der Malachit gehört zu der Klasse der Carbonate und ist ein Sekundärmineral, das sich bei der Verwitterung von Kupfer-Lagerstätten in deren Oxidationszone bildet.
Farbe
Die Farbe des Malachits kann von hellgrün bis schwarzgrün reichen. Die farbgebende Substanz des Malachits ist Kupfer. Nur selten findet man größere Malachit Edelsteine, die nur einen einzigen Farbton aufweisen.
Manche Malachit Edelsteine weisen einen Pleochroismus auf.
Schliff
Der Malachit wird meist in eine runde oder ovale Form geschliffen. Auch die Form eines leicht gemugelten Tafelsteins eignet sich für den Malachit. Besonders beliebt ist das Malachit Pfauenauge – ein Malachit Edelstein mit augenartig angeordneten konzentrischen Kreisen. Ein Facettenschliff ist für den Malachit ungeeignet, da die Kanten zu leicht brechen könnten.

Qualitätsfaktoren

Farbe
Die Farbe des Malachits reicht von hellgrün bis zu einem sehr dunklen, fast schwarzen Grün. Oftmals zeigt der Malachit starken Pleochroismus und wirkt als sei er von Bändern oder konzentrischen Ringen durchzogen. Die Mehrfarbigkeit und Musterung macht den Malachit zu einem faszinierenden Schmuckstein.
Reinheit
Grundsätzlich gilt: Je reiner ein Malachit ist, umso wertvoller ist er.
Karat
Die Karatzahl ist eine Maßeinheit und gibt das Gewicht eines Edelsteins an. Dabei entspricht ein Karat (ct) 0,2 Gramm. Im Allgemeinen gilt je höher die Karatzahl, umso wertvoller ist ein Edelstein. Das Gewicht alleine bestimmt jedoch nicht den Wert, es spielen auch weitere Faktoren wie die Farbe, Reinheit und der Schliff eine entscheidende Rolle.
Schliff
Der Malachit ist ein sehr empfindlicher Edelstein, deshalb kommt er meistens im Cabochonschliff vor.

Der Malachit in der Geschichte

Der Malachit ist einer der sagenumwobensten Edelsteine, die es gibt. Schon die Kulturen im Altertum – die Griechen, Ägypter, Römer und Mayas – sie alle schätzten den Malachit aufgrund seiner intensiven Farbe und Wirkung. Der Malachit war in vielen Kulturen einer Gottheit geweiht. So zum Beispiel Venus, der römischen Göttin der Liebe oder Freya, der nordgermanischen Göttin der Fruchtbarkeit und Liebe. Bis heute schreibt man in der Esoterik dem Malachit heilsame Eigenschaften bei Frauenleiden wie Menstruationsbeschwerden und Wehen zu.

Der Malachit wurde nicht nur zu Schmuckstücken und Kunstobjekten verarbeitet, sondern wurde auch als Farbpigment genutzt. In fein zermahlener Form diente er den Ägyptern als Lidschatten und auch als Grundlage für die grüne Farbe von Wandmalereien. Auch in China wurden Malachit-Pigmente verwendet, so zum Beispiel für die Verzierung der berühmten Terrakottaarmee im Mausoleum Qin Shihuangdis.

Besondere Malachite

Eines der bekanntesten Schmucksets aus Malachit ist das "Queen Desideria’s Malachite Parure" der Schwedischen Königsfamilie.

Besondere Anlässe

Der Malachit wird keinem besonderen Anlass zugeteilt.

Vorkommen des Malachit

Die bekanntesten Lagerstätten befanden sich früher im Ural bei Jekaterinburg; die Brüche dort gaben Malachit-Blöcke von bis zu 20 Tonnen frei. Zu den wichtigsten Fundorten heute gehört die Region Katanga im Kongo.

Weitere Vorkommen des Edelsteins sind in Australien, Chile, Namibia, Simbabwe und den USA.

Schmuckstücke mit Malachit

Malachit Schmuck war bereits in der Antike beliebt und begehrt. So wurde der Malachit in Ägypten zum Beispiel zu Amuletten und Skarabäen verarbeitet. Die intensive grüne Farbe des Malachits wurde dort in pulverisierter Form sogar als Lidschatten und Pigment für Wandmalereien verwendet.

Wir verwirklichen gerne Ihre individuellen Wünsche und beraten Sie zu Malachit Schmuck oder anderem Edelsteinschmuck. Kontaktieren Sie uns einfach über das folgende Formular.
Kontakt

Edelsteinauswahl bei RENÉSIM

Bei RENÉSIM erhalten Sie neben dem Malachit auch zahlreiche weitere Edelsteine. Diese können Sie lose kaufen oder in ein einzigartiges Schmuckstück einfassen lassen.
Lose Edelsteine

Weiterführende Artikel


Manche Malachit Edelsteine weisen einen Pleochroismus auf.
Dies bedeutet, dass ein Edelstein aus unterschiedlichen
Betrachtungswinkeln verschiedene Farben hat.
Zum Lexikonartikel – Pleochroismus

Das könnte für Sie auch interessant sein:

Die Characters Kollektion vereint wunderschöne Schmuckstücke und Edelsteine.
Mehr Informationen über den leuchtend grünen Granat-Edelstein Tsavorit.
Möchten Sie einen Malachit oder einen anderen Edelstein kaufen? Zum Edelstein-Shop
Mehr über die Tahitiperlen: Die einzigartig schimmernden grauen Perlen.
Mit den Erfahrungen aus 175-jähriger kunsthandwerklicher Familientradition verbindet RENÉSIM die Vorzüge eines modernen, online-basierten Geschäftsmodells mit exklusivem Wissen, hochwertigen Produkten, und hohen Qualitätsansprüchen. Im Fokus stehen hierbei besondere und individuelle Schmuckstücke, wie z.B. ein Verlobungsring oder Ohrringe. Sie können aber auch lose Diamanten und wunderschöne Edelsteine bei RENÉSIM erwerben. Wir führen einzigartige Diamantohrstecker, Diamantringe, Memoire Ringe, Verlobungsringe und vieles mehr. Lassen Sie sich gerne von unseren Schmuckexperten beraten!

Copyright © 2010 - 2015 RENÉSIM, Online Juwelier aus dem Luxussegment