Kontakt
+49 89 1222 893 0
de en
Austria
Belgium
Denmark
Finland
Germany
Greece
Ireland
Luxembourg
Netherlands
Poland
Portugal
Spain
Sweden
United Kingdom

Ringschiene

Ein Ring besteht in der Regel aus drei Komponenten: dem eigentlichen Ring (genannt Ringschiene), dem Ringkopf (mit der Fassung für den Edelstein) und dem Edelstein.
Der Ringkopf ist ein optionales Element, denn die Edelsteine können auch – wie z.B. bei Bandringen – direkt in die Ringschiene integriert werden.

Die Ringschiene und ihre Breite

Als wesentliches Merkmal der Ringschiene gilt ihre Breite – je schmäler sie ist, desto filigraner wirkt das Schmuckstück. Ein breiter Ring hingegen setzt deutliche Akzente und bietet außerdem ausreichend Platz für individuelle Gravuren.
Ringschiene schmal und breit
Links: schmale Ringschiene, rechts: breite Ringschiene
Ringschiene abgerundet und eckig
Links: abgerundete Ringschiene, rechts: eckige Ringschiene

Das Profil der Ringschiene

Was das Profil – also die Seitenansicht – der Ringschiene betrifft, so gibt es zwei Grundformen: mit abgerundeten oder mit eckigen Kanten. Diese können auf verschiedenste Weise abgewandelt und variiert werden.

Gestaltung der Oberfläche

Das Edelmetall kann auf Hochglanz poliert werden oder ein mattierendes Finish erhalten. Gerne wird die Ringschiene auch durch Zierelemente aus Edelmetall oder durch kleine Edelsteine z.B. in einer Pavéfassung oder Kanalfassung geschmückt.

Ausgefallene Designs

Ihre Formgebung bietet großen gestalterischen Freiraum. Neben den eher klassischen Varianten, gibt es auch ausgefallene Designs sowie die unterbrochenen Ringschienen von Spannringen. Bei diesen Schmuckstücken wird ein Edelstein zwischen die beiden Enden der Ringschiene eingefasst.
Ausgefallene Ringschiene
Ringschiene in ausgefallenem Design
© 2010 - 2017 RENÉSIM – Fine Jewellery | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | AGB