Kontakt
+49 89 1222 893 0
de en
Austria
Belgium
Denmark
Finland
Germany
Greece
Ireland
Luxembourg
Netherlands
Poland
Portugal
Spain
Sweden
United Kingdom

Der Kimberley Prozess

Der Kimberley Prozess wurde im Jahr 2000 in der gleichnamigen südafrikanischen Stadt ins Leben gerufen. Sein Ziel ist der Kampf gegen den Handel mit Konfliktdiamanten. Die ursprünglichen Teilnehmer waren Vertreter von afrikanischen Staaten mit Diamantenvorkommen.
Diese besprachen Methoden, um den Handel mit Konfliktdiamanten zu stoppen und somit sicherzustellen, dass die Edelsteine nicht zum Finanzieren kriegerischer Konflikte dienen.

Das Kimberley Process Certification Scheme (KPCS)

Die Ergebnisse des Prozesses flossen in das Kimberley Process Certification Scheme (KPCS), das dazu dient, die Produktion und den Handel mit Rohdiamanten zu kontrollieren. Hier wurden im Jahr 2002 Regeln festgeschrieben, an die sich diamantenproduzierende Staaten halten müssen. Ein Jahr später trat das System in Kraft und die teilnehmenden Staaten begannen mit der Implementierung der Regeln.
Der Kimberley Prozess zählt heute 54 Mitglieder und repräsentiert 81 Staaten. Die Europäische Union zählt als ein einziges Mitglied. Die Teilnehmer machen 99,8 % des weltweiten Handels mit Diamanten aus.
Auch der World Diamond Council, der die internationale Diamantenindustrie vertritt, nimmt am Kimberley Prozesses teil.
Kimberley Prozess

Positive Auswirkungen des Handels mit Diamanten

Der Kimberley Prozesses soll dazu beitragen, dass der Handel mit Diamanten der nationalen Entwicklung der Herkunftsländer zugute kommt. Sinnvoll eingesetzt dienen die Gewinne aus dem Verkauf dem Ausbau der örtlichen Infrastruktur und der Einrichtung wichtiger sozialer Strukturen wie Krankenhäusern oder Schulen.

RENÉSIM – garantiert keine Konfliktdiamanten

RENÉSIM respektiert die Grundsätze des Kimberley Abkommens. Bei uns erhalten Sie garantiert nur konfliktfreie Diamanten, die von einem international renommierten Prüfinstitut wie dem GIA zertifiziert wurden.
© 2010 - 2017 RENÉSIM – Fine Jewellery | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | AGB