Kontakt
+49 89 1222 893 0
de en
Austria
Belgium
Denmark
Finland
Germany
Greece
Ireland
Luxembourg
Netherlands
Poland
Portugal
Spain
Sweden
United Kingdom

Emerald Cut (Smaragdschliff)

Der Emerald Cut bzw. Smaragdschliff gehört zu den Step Cuts; das sind Schliffformen, die sich durch langgezogene, parallel angeordnete Facetten kennzeichnen. In ihrem Aussehen erinnern sie an Treppenstufen – daher auch ihr Name.
Von den Brilliant Cuts, deren prominentester Vertreter der Brillantschliff ist, unterscheiden sich die Step Cuts dadurch, dass bei ihnen weniger das Feuer und die Brillanz, als vielmehr die Reinheit des Edelsteins hervorgehoben wird.
Seinen Namen hat der Emerald Cut (dt.: Smaragdschliff), weil er ursprünglich vor allem für Smaragd Edelsteine verwendet wurde.
Smaragdschliff
Ring Melbourne mit Diamant im Emerald Cut
Emerald Cut

Diamant im Emerald Cut

Das Erscheinungsbild vom Emerald Cut

Die Grundform von einem Edelstein im Emerald Cut ist die eines abgestuften Oktaeders, da die vier Ecken der rechteckigen Ausgangsform abgeflacht sind. Von der Tafel des Edelsteins verlaufen die in die Länge gestreckten bzw. an den Ecken nahezu quadratischen Facetten in drei parallelen Reihen zur Rundiste. Die Unterseite weicht von der Oberseite dahingehend ab, dass sie über keine Tafel verfügt, sondern die Facetten, die ansonsten identisch angeordnet sind, auf eine Kante hin zulaufen.
Nur Steine von guter Reinheit sollten im Emerald Cut geschliffen werden, da die kleinsten Makel sofort ins Auge fallen. Ein guter Emerald Cut zeichnet sich dadurch aus, dass die Oberflächen des Edelsteins aufs Feinste poliert sind.
© 2010 - 2017 RENÉSIM – Fine Jewellery | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | AGB