Kontakt
+49 89 1222 893 0
de en
Austria
Belgium
Denmark
Finland
Germany
Greece
Ireland
Luxembourg
Netherlands
Poland
Portugal
Spain
Sweden
United Kingdom

Krupp Diamant

Der Krupp Diamant verdankt seine Berühmtheit hauptsächlich der Tatsache, dass er sich im Besitz von Elizabeth Taylor befand und zu einem ihrer bevorzugten Schmuckstücke zählte.
Zudem zeichnet er sich durch seine ausgesprochen hohe Qualität und beachtliche Größe von 33,19 Karat aus. Im Jahr 2011 analysierte das Gemological Institute of America (GIA) den Krupp Diamanten und stellte am 9. Mai ein Zertifikat für ihn aus. Demzufolge verfügt er über die bestmögliche Farbe (D, hochfeines Weiß) sowie einen guten Reinheitsgrad von VS1 (sehr kleine Einschlüsse).
Darüber hinaus ermittelte das GIA, dass der Krupp Diamant zum Typ IIa zählt, einer Kategorie, die sich durch ihre ausgezeichnete chemische Reinheit charakterisiert, welche häufig zu einer außergewöhnlichen Transparenz führt. In einer Monographie über den Krupp Diamanten hat das GIA zudem umfassende Analysedaten über den Edelstein gemeinsam mit zahlreichen Fotos zusammengetragen.
Krupp Diamant Ring
Ring von Elizabeth Taylor mit dem Krupp Diamanten (1)

Der Krupp Diamant und seine verschiedenen Besitzer

Es gibt keine Informationen darüber, wann und wo man den Rohdiamanten fand, aus welchem später der Krupp Diamant geschliffen wurde. Auch ist nicht bekannt, von wem er geschliffen wurde.
Hinweise auf die Zeitspanne, in welcher er erstmals in Erscheinung trat, werden allerdings von seiner Schliffform geliefert, einem Asscher Cut, der erst im Jahr 1902 eingeführt wurde. Allem Anschein nach entdeckte man ihn also Anfang des 20. Jahrhunderts.
Vera Krupp, die in die Familie deutscher Industrieller eingeheiratet hatte, bezog den Krupp Diamanten um die Mitte des 20. Jahrhunderts herum von dem Juwelier Harry Winston.
Im Jahr 1968 kaufte der Schauspieler Richard Burton den Krupp Diamant für die stolze Summe von 305.000 US-Dollar und schenkte ihn Elizabeth Taylor, seiner damaligen Ehefrau. Diese trug ihren geliebten Edelstein auf einem Ring und verfasste ihr Buch "My Love Affair with Jewelry" über dies besondere Juwel.
(1) © Christie's London
© 2010 - 2017 RENÉSIM – Fine Jewellery | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | AGB